o2 Freikarte

Mit der o2 Freikarte legt o2 ein Angebot vor, dem kaum ein Anbieter etwas entgegenzusetzen hat. Allein, dass hier bis zu drei SIM-Karten kostenlos bestellt und aktiviert werden können, hat Ausnahmecharakter. Dass o2 die Karten gleichzeitig mit Guthaben auffüllt, macht die o2 Freikarte zu einem echten Unikat.

Alle Vorteile der o2 Freikarte auf einen Blick

  • bis zu drei kostenlose SIM-Karten
  • bis zu 11 Euro Bonusguthaben zum Start
  • keine Vertragsbindung
  • günstiger 9-Cent-Tarif
  • wahlweise mit Tages- oder Monatsflat für Internet

Freikarte mit o2-Überraschungsgewinnspiel


Zum Start mit der o2 FreiKarte spendiert das Münchner Unternehmen mindestens einen Euro Guthaben. Da der bereits auf das Guthabenkonto eingezahlt wird, bevor die Karte aktiv ist, kann man mit der o2 Freikarte sofort lostelefonieren. Werden später erstmals Mal mehr als 10 Euro auf das Konto gebucht, gibt es noch einmal einen saftigen Bonus in Höhe von 10 Euro. o2 Loop-Kunden bekommen so mindestens 11 Euro geschenkt.

Das ist jedoch noch nicht alles. Getreu dem Motto “Wer mehr zahlt, bekommt auch mehr” lässt o2 Kunden, die ihr Guthaben um 15 Euro und mehr aufladen, an einer Verlosung teilnehmen, bei der Gewinne garantiert sind. Mit etwas Glück kann man so stolzer Besitzer eines neuen Smartphones oder einer Spielekonsole werden. Kleinere Gewinne wie Freiminuten oder zusätzliches Guthaben sind aber ebenfalls möglich.

Classic oder für Smartphones


Abseits davon kann die o2 Freikarte mit ihrem einfachen Tarifmodell überzeugen. Gesprächsminuten und SMS werden hier zu je 9 Cent pro verbrauchte Einheit abgerechnet, eine Grundgebühr fällt nicht an. Eine Ausnahme stellt hier der ebenfalls mit einer Freikarte erhältliche Loop-Tarif für Smartphones dar. Bei diesem rechnet o2 monatlich 9,99 Euro ab, kombiniert den 9-Cent-Tarif im Gegenzug aber mit einer SMS- und einer Internetflat. Wer nur gelegentlich surfen will, ist mit dem Classic-Tarif ebenso gut bedient, da hier eine Tagesflatrate für günstige 99 Cent gebucht werden kann. Eine feste Vertragslaufzeit gibt es in beiden Fällen nicht.