Sony, Huawei & HP: Die besten Tablets vom Mobile World Congress

  • 04032014
    sony-xperia-z2-tablet.jpg
    © sonymobile.com

    Das große Highlight des diesjährigen Mobile World Congress war für viele die Vorstellung des Galaxy S5 durch Samsung. Dass es auch im Tablet-Segment interessante Neuvorstellungen gab, ist dadurch etwas untergegangen. Dabei haben die gezeigten Geräte ebenfalls einiges zu bieten.

    Für neugierige Blicke sorgten insbesondere die von Sony, Huawei und HP vorgestellten Tablets.

    Sony Xperia Z2 Tablet: Das dünnste seiner Art

    Wer bereits einen Blick auf das Xperia Z2 Tablet geworfen hat, dürfte dies kaum als Überraschung empfinden. Das neue Modell von Sony ist nicht nur gut ausgestattet, es kann sich auch sehen lassen. Die Japaner stellten das unter Android 4.4 Sony Xperia Z2 Tablet © sonymobile.comlaufende Gerät als dünnstes seiner Klasse vor. Mit einer Tiefe von 6,3 Millimetern und einem Gewicht von 426 Gramm fällt es tatsächlich äußerst handlich aus. Eine weitere Besonderheit ist der Schutz gegen Staub und Wasser, der gut genug ist, um das Gerät bis zu einer Wassertiefe von 1,5 Metern zu versenken.

    Auch technisch ist das Xperia Z2 Tablet auf der Höhe der Zeit. Ein 10,1 Zoll großes 1.920 x 1.200-Pixel-Display geht hier mit einem 2,3 GHz schnellen Snapdragon 801-Prozessor und 3 GB RAM Hand in Hand. Unter der Haube stecken außerdem 16 GB interner Speicher, eine 8,1-Megapixel-Kamera, ein microSD-Slot und auf Wunsch auch ein LTE-Modem.

    MediaPad M1 8.0 setzt auf Medienkonsum

    Das von Huawei ausgestellte MediaPad M1 8.0 sorgte ebenfalls für interessierteHuawei MediaPad M1 8.0 © huawei-partner.de Blicke, was vor allem dem markanten Äußeren geschuldet gewesen sein dürfte. Weil die Chinesen sich dazu entschieden haben, die Hardware in einem Alu-Gehäuse unterzubringen und die Front mit zwei Lautsprechern auszustatten, erinnert das Design des MediaPad M1 8.0 an das HTC One. Huawei verspricht Nutzern dadurch unter anderem Vorteile beim Medienkonsum, der durch einen besseren Klang bereichert werden soll.

    Mit Blick auf die Hardware siedelt sich das MediaPad M1 8.0 in der Mittelklasse an. An Bord findet man ein 8-Zoll-Display mit 1.280 x 800 Bildpunkten, einen Quad-Core-Prozessor mit 1,6 GHz, 1 GB Arbeits- und 16 GB internen Speicher, der erweitert werden kann. Abgerundet wird das Paket durch eine Front- und eine Hauptkamera, die jeweils mit 5 Megapixeln auflösen.

    HP ElitePad 1000 G2 ist erstes 64-Bit-Tablet mit Bay Trail-Chip

    Die Auswahl an neu vorgestellten Windows-Tablets blieb auf dem MWC überraschend übersichtlich. HP war eines der wenigen Unternehmen, das ein solches Gerät im Gepäck hatte. Mit dem ElitePad 1000 G2 wollen die Amerikaner sich vornehmlich um die Bedürfnisse von HP ElitePad 1000 G2 © hp.comGeschäftskunden kümmern. Das Tablet wird deshalb mit einem Bedienstift ausgeliefert und soll auch in einer LTE-Version angeboten werden.

    Dies bleibt allerdings nicht das einzige interessante Hardware-Merkmal: HP stattet das ElitePad 1000 G2 mit einem Intel Atom Z3795 der Bay Trail-Generation aus, dessen vier Kerne mit 1,6 GHz takten und von 4 GB RAM unterstützt werden. Damit der Arbeitsspeicher verwaltet werden kann, installiert HP Windows 8 in einer 64-Bit-Version und macht das ElitePad 1000 G2 damit zum ersten 64-Bit-Atom-Tablet überhaupt. Des Weiteren sollen 128 GB interner Speicher mit Erweiterungsoption per microSD und ein ordentlich verarbeitetes Aluminium-Gehäuse die Käufer überzeugen.

Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede