Apple zeigt iPad Mini 2 mit Retina-Display und Mimo-Technik

  • 22102013
    apple-ipad-mini-2.jpg
    © apple.com

    Apple hat im Rahmen seiner heutigen Keynote das iPad Mini 2 präsentiert. Das Gerät ist, wie in den Gerüchten bereits erwartet wurde, mit einem Retina-Display ausgestattet. Darauf soll das 7,9 Zoll große Gerät eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln darstellen.

    Das neue iPad Mini 2 ist mit 7,5 Millimetern etwas dicker als der Vorgänger, welcher 7,2 Millimeter hoch ist. Auch beim Gewicht hat der Nachfolger leicht zugelegt. Wie im ebenfalls neuen iPad Air ist auch im iPad Mini 2 ein A7-Prozessor enthalten, der mit 64-Bit arbeitet. Zudem ist auch der M7 Motion-Co-Prozessor enthalten, der für die Berechnung von Bewegungen gedacht sein soll.

    Facetime HD-Kamera mit größeren Pixeln

    Verbessert wurde beim iPad Mini 2 im Vergleich zum Vorgänger auch die Kamera. Das Tablet besitzt jetzt eine 5 Megapixel iSight-Kamera auf der Rückseite, die mit einem speziellen Lichtsensor ausgestattet ist und Videoaufnahmen in 1080p ermöglicht. Auch die Frontkamera hat Verbesserungen erfahren. Hier kommt jetzt eine Facetime HD-Kamera mit größeren Pixeln zum Einsatz. Unterstützt wird die Kamera durch zwei Mikrofone, die für eine reibungslose Tonaufnahme und gute Soundqualität bei der Videotelefonie sorgen sollen.

    Schneller ins Internet dank Mimo-Technik

    Eine neue Technologie für den Zugang ins Internet hat es auch ins iPad Mini 2 geschafft. Durch multiple Inputs und Outputs, Apple nennt es "Mimo-Technik", soll eine schnellere Geschwindigkeit beim Internetzugang über WLAN oder LTE möglich werden. Dabei werden mehrere Antennen für den Zugang ins Netz verwendet. Die Folge: Internet via WLAN soll doppelt so schnell funktionieren wie beim Vorgänger. Das Gerät unterstützt beim Zugang ins Internet via WLAN die Technologien ac, b, g und n. Die Akkulaufzeit des Gerätes soll zehn Stunden betragen.

    Termin für Verkaufsstart noch unklar

    Mit dem neuen iPad Mini 2 und dem darin enthaltenen Retina-Display hat Apple den Preis um 100 Euro angehoben. Ab sofort kostet es in der günstigsten Variante 389 Euro, wobei es 16 Gigabyte Speicher enthält. Neben diesem Modell werden Geräte mit 32, 64 und 128 Gigabyte Speicher verfügbar sein.

    Unklar ist noch, wann genau das neue iPad Mini 2 veröffentlicht wird. Apple hat als Ziel einen Launch für November angekündigt, einen konkreten Termin nannte das Unternehmen jedoch nicht. Wer sich jetzt über den hohen Preis ärgert, kann weiterhin zum älteren Modell greifen. Das iPad Mini der ersten Generation soll für 100 Euro weniger weiterhin angeboten werden.

    Auch der Nachfolger des iPad 4 wurde heute der Öffentlichkeit vorgestellt. Alle Informationen hierzu finden Sie in unserer News zum neuen iPad Air.

Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede