Nachfolger vorgestellt: Sony Xperia Tablet S löst Tablet S ab

  • 30082012
    sony-xperia-tablet-s.jpg
    © sonymobile.com

    Sony hat die gestern gestartete IFA genutzt, um sein neues Produkt-Lineup vorzustellen. Darunter findet sich auch das Xperia Tablet S, der Nachfolger für das im vergangenen Jahr vorgestellte Tablet S. Technisch gibt es durchaus Ähnlichkeiten zwischen den beiden Modellen, der Neuzugang wird allerdings einiges schneller arbeiten als sein Vorgänger.

    Dafür sorgt der Tegra 3-Prozessor von Nvidia, der das Xperia Tablet S mit vier Kernen antreibt und das Gerät unter anderem für Spieler interessant macht. Nvidia ist eine Kooperation mit verschiedenen Spieleentwicklern eingegangen, die ihre Produkte mit zusätzlichen Tegra-spezifischen Features ausstatten. Das Tablet ist außerdem für Sonys Playstation Store zertifiziert, wo alte Playstation-Spiele zum Download angeboten werden. Dank der Möglichkeit, Inhalte über DLNA auf andere Geräte zu streamen, kann das Xperia Tablet S so auch als Konsolenersatz dienen.

    Auch für den produktiven Einsatz gedacht

    Wird das Gerät nicht an einen Fernseher angeschlossen (für den das Tablet dank Infrarotschnittstelle auch als Fernbedienung dienen kann), übernimmt der 9,4 Zoll große Bildschirm des Xperia Tablet S die Darstellung. Dieser ist mit einer Fett abweisenden Beschichtung versehen und löst wie beim Vorgänger mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Das Xperia Tablet S soll sich nicht nur als Multimedia-Player eignen, sondern auch Qualitäten beim produktiven Einsatz aufweisen.

    Sony bietet deshalb neben einer Reihe von Docking-Stationen, Hüllen und Adapterkabeln auch eine Tastatur als optionales Zubehör an, die über Bluetooth mit dem Gerät verbunden werden kann. Die für die Arbeit notwendige Software können Nutzer aus dem Play Store von Google beziehen. Als Betriebssystem setzt Sony erneut Android 4.0 ein. Für die notwenige Robustheit sorgt ein spritzwassergeschüztes Aluminiumgehäuse.

    Bis zu 12 Stunden Laufzeit

    Für Dokumente, Apps und andere persönliche Daten hält der 9,4-Zöller wahlweise 16, 32 oder 64 GB Speicher bereit, der über SD-Karten im Standardformat erweitert werden kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, Inhalte über WLAN oder 3G in einen Online-Speicherdienst auszulagern.

    Abgerundet wird das Hardware-Paket des je nach gewählter Version 570 bis 585 Gramm schweren Tablets durch eine 8-Megapixel-Hauptkamera auf der Rück- und eine 1-Megapixel-Webcam auf der Frontseite. Sony verbaut außerdem einen 6.000 mAh fassenden Akku, der im Dauerbetrieb bis zu 12 Stunden durchhalten soll.


Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede