Acer Iconia Tab A200: Ice Cream Sandwich-Rollout beginnt

  • 13022012
    acer-iconia-tab-a200.jpg
    © chip.de

    Für das Acer Iconia Tab A200 steht ab sofort Android 4.0 zum Download bereit. Die ersten Bestätigungen, das "Ice Cream Sandwich" (ICS) für das Acer Tablet zur Verfügung steht, kommen aus den USA.

    Dem Hersteller aus Taipeh gelang ein echter Coup, denn die großen Konkurrenten wie Samsung oder Motorola müssen noch immer auf die jüngste Android-Version für die meisten ihrer mobilen Endgeräte warten.

    ICS kommt für das Acer Iconia Tab A200 sehr früh

    Das Acer Tablet wird damit extrem früh mit Android 4.0 ausgestattet. In Deutschland ist das Gerät erst seit einigen Wochen auf dem Markt und dürfte durch ICS für einige User sehr attraktiv sein, die nicht mit den Acer-Konkurrenten auf Ice Cream Sandwich warten möchten: Das Display des Iconia Tab A200 misst 10,1 Zoll, der Speicher umfasst 16 Gigabyte und der NVIDIA Tegra 2 Dual-Core-Prozessor sorgt im Zusammenspiel mit Android 4.0 dafür, dass es sich bei diesem Gerät derzeit um eines der schnellsten Tablets überhaupt handelt.

    Der Preis beginnt bei 369 Euro, womit das Gerät im Vergleich mit beispielsweise Samsungs Galaxy Tab 10.1N, welches derzeit noch mit Android 3.2 ("Honeycomb") auskommen muss, deutlich günstiger ist.

    Deutschland-Einführung könnte noch einige Tage dauern

    Bis allerdings die deutschen Besitzer des Acer Iconia Tab A200 in den Genuss von Android 4.0, das derzeit beispielsweise schon für das Asus Eee Pad Transformer Prime bereitsteht, kommen werden, dürften noch einige Tage ins Land ziehen. Um das Update durchzuführen, muss man im Betriebssystem "Einstellungen", dann "Über das Tablet" und schließlich "Systemaktualisierung" auswählen.

    Dort sollte eine Build-Nummer mit folgendem Titel zu finden sein: Acer_AV041_A200_1.037.00_PA_CUS1. Steht diese bereit, kann man Android 4.0.3 für das eigene Tablet herunterladen.

    Update bringt deutliche Verbesserung

    Die Hoffnung, welche viele User mit dem Update auf "Ice Cream Sandwich" verbinden, ist vermutlich auch der Grund, warum dieses so schnell von Acer bereitgestellt wurde: Das Tablet soll mit Android 4.0 deutlich runder laufen und die Ruckler, die an mancher Stelle auftauchten, beseitigen.

    Ein ähnlicher Effekt ließ sich auch beim Asus Eee Pad Transformer Prime beobachten. Das FOTA-Update für die Aktualisierung des Betriebssystem auf ICS liegt auch für Deutschland bereits vor. Dies berichten mehrere User übereinstimmend im "Acer Support Forum", welche die Firmware bereits heruntergeladen haben.

    Claudia Tourelle  
    Autor:
    Claudia Tourelle
    Datum:
    13.02.2012
    Tags:
    Tablet-PC, Tablets mit Android, Android Update, Android 4.0, Acer Iconia Tab A200

Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede