Acer Iconia A200: 10-Zoll-Tablet ab sofort in Deutschland erhältlich

  • 02022012
    acer-iconia-tab-a200.jpg
    © chip.de

    Acer setzt bei seinen Tablets weiterhin stark auf Android. Mit dem Acer Iconia A200 hat man nun ein weiteres Gerät mit dem Google-Betriebssystem auf den Markt gebracht.

    Überraschenderweise handelt es sich dabei um kein völlig neues Modell, sondern um eine überarbeitete Version des seit April vergangen Jahres erhältlichen Iconia A500.

     

    A500 im neuen Gewand

    Die Hardware der beiden Tablets ist zwar nahezu identisch, auf den ersten Blick ist davon jedoch nichts zu sehen. Acer hat dem Iconia A200 ein neues Kunststoffgehäuse spendiert, was das Tablet optisch vom Schwestermodell mit Aluminiumrückseite abhebt. Allenfalls das 10.1 Zoll große Display erinnert so noch an das A500. Anders stellt sich die Sache beim Blick auf das Datenblatt dar.

    Beide Geräte basieren auf Nvidias Tegra 2-Plattform, deren CPU eine Taktrate von 1 GHz liefert. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 1 GB. Hinzu kommen beim Iconia A200 16 GB interner Speicher, der über eine microSD-Karte erweitert werden kann. Hier hat Acer den Rotstift angesetzt, denn das A500 ist außerdem in Varianten mit 32 und 64 GB erhältlich.

    DLNA aber kein HDMI

    Dieses Sparprogramm macht sich auch bei der Kamera-Ausstattung bemerkbar. Im Vergleich zum A500 fehlt die Rückkamera. Stattdessen gibt es nur eine Frontkamera für Schnappschüsse und Videochats. Im Inneren finden sich außerdem ein GPS-Empfänger, ein Bluetooth- und ein WLAN-Modul. Letzteres unterstützt den Medienübertragungsstandard DLNA, der beim A200 die einzige Möglichkeit darstellt, Videos auf den heimischen Fernseher zu streamen. Auf einen HDMI-Port hat Acer verzichtet.

    Als Anschlüsse stehen dem Nutzer deshalb nur eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer, ein mini- und ein Standard-USB-Anschluss zur Verfügung. Diese Einsparungen drücken den Preis des Tablets auf derzeit circa 370 Euro. Damit zählt das Iconia A200 zu den günstigsten Vertretern seiner Klasse. Positiv fällt außerdem auf, dass Acer bereits ein Update auf Android 4.0 in Aussicht gestellt hat. Die momentan ausgelieferten Geräte arbeiten mit Android 3.2.

    Michael Kollet  
    Autor:
    Michael Kollet
    Datum:
    02.02.2012
    Tags:
    Tablets mit Android, Neue Tablets, Android 3.2, Acer Iconia A200, Iconia A500

Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede