Bloatware per Update: Huawei installiert ungefragt GoPro-App

  • 20112017
    huawei-bloatware.jpg
    © huawei-partner.com / Huawei

    Mit Software von Drittanbietern, die keine relevante Funktion für das System haben, müssen sich viele Smartphone-Nutzer herumärgern. In der Regel sind diese als "Bloatware" bezeichneten Dreingaben bereits ab Werk vorinstalliert und lassen sich nur schwer entfernen. Käufer einiger Huawei-Geräte mussten nun allerdings feststellen, dass derartige Programme auch nachträglich ihren Weg auf die Geräte finden können. Der Hersteller hatte per Update eine Videoschnittanwendung installiert, ohne dass die Nutzer um ihre Zustimmung gebeten wurden.

    Im Netz berichten Besitzer verschiedenster Huawei-Smartphones, auf diese Weise überrascht worden zu sein. Betroffen sein sollen unter anderem die Modelle P9, P10, Mate 9 und Mate 10 Pro. Selbst das Honor 8 und 9, die von der Huawei-Tochter Honor vertrieben werden, sollen die Anwendung erhalten haben. Bei dieser handelt es sich um ein "Quik" genanntes Tool, mit dem sich auf dem Smartphone aufgenommene Videos schneiden lassen.

    "Quik" durch internen Fehler an Nutzer verteilt

    Entwickelt wurde es vom Action-Cam-Hersteller GoPro, mit dem Huawei seit einigen Monaten eng zusammenarbeitet. Dennoch soll es sich bei der Installation der App um ein Versehen gehandelt haben. Wie ein Huawei-Sprecher dem niederländischen Blog "Android Planet" bestätigte, wurde die Anwendung durch einen "internen Fehler" an die Nutzer verteilt. Man versuche im Moment zu klären, wie es dazu kommen konnte.

    Huawei empfiehlt manuelle Löschung

    Das Unternehmen sucht nun nach einer Lösung, um die Installation rückgängig zu machen. Nutzern, die nicht warten wollen, bis dies geschehen ist, empfiehlt man, die App manuell zu entfernen. Zwar meldet das System dann, dass die Anwendung nicht gelöscht werden kann, weil es sich um eine System-App handelt, diese Meldung soll aber lediglich ein Fehler sein, der der Deinstallation nicht im Weg steht.

    Lasslo Franke  
    Autor:
    Lasslo Franke
    Datum:
    20.11.2017
    Tags:
    Smartphones, App, Huawei, Bloatware, GoPro, Quik, Huawei P10, Huawei Mate 10 Pro

Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede