Siri-Pendant: Samsung Galaxy S8 kommt mit Sprachsteuerung Bixby

  • 07112016
    samsung-galaxy-s7-edge-lifestyle.jpg
    © samsungmobilepress
    .com / Samsung

    Nachdem der Start des Galaxy Note 7 für Samsung als Debakel endete, soll das Galaxy S8 es wieder richten. Damit das kommende Flaggschiff nach der Präsentation bei den Käufern hoch im Kurs steht, will man das Smartphone mit neuster Hardware und intelligenter Software ausstatten. Wie ein Samsung-Manager bestätigt, arbeitet der Konzern an einer KI-Sprachsteuerung, die als "Bixby" schon beim Galaxy S8 zum Einsatz kommen könnte. Um das Projekt realisieren zu können, hat sich Samsung fähige Unterstützung geholt.

    In Bixby Know-how der Siri-Entwickler implementiert

    Im Oktober verkündete man, "Viv Labs" zu übernehmen, das an der Entwicklung von Apples Sprachassistent Siri beteiligt war. Es ist deshalb äußerst wahrscheinlich, dass das Team mit der Arbeit an Bixby eine neue Aufgabe gefunden hat. Wie Siri soll Samsungs KI auf Smartphones und Wearables zum Einsatz kommen, später aber auch in Smart-Home-Geräte integriert werden. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte Rhee Injong, Samsungs Vizepräsident der Mobilabteilung, die Arbeiten an Bixby – allerdings ohne diesen Namen zu nennen – und sprach auch über einige der geplanten Features.

    Demnach soll Bixby in der Lage sein, eigenständig auf verschiedene Apps zuzugreifen, wodurch ein manueller Wechsel zwischen den Anwendungen überflüssig wird. Darüber hinaus will man eine vergleichsweise offene Plattform schaffen, die es Entwicklern ermöglicht, Bixby neue Befehle beizubringen, ohne dass Samsung aktiv werden müsste. Der Sprachassistent könnte so einen größeren praktischen Nutzen bekommen, als es bei den Lösungen von Apple oder Microsoft der Fall ist.

    Erstmals UHD-Display und 10-Nanometer-Chip im Galaxy S8?

    Das Galaxy S8 wird Samsung voraussichtlich Ende Februar nächsten Jahres im Rahmen des Mobile World Congress vorstellen. Gerüchten zufolge will man wie zuvor zwei Varianten auf den Markt bringen, wobei eine mit einem 5,1 Zoll messenden QHD-Display und die andere mit einer 5,5 Zoll großen Anzeige ausgestattet sein wird. Dessen Auflösung soll sich auf 3.840 x 2.160 Pixel belaufen, was ein neuer Spitzenwert bei Smartphones wäre. Um die notwendige Leistung zur Ansteuerung der Bildpunkte bereitstellen zu können, könnte Samsung einen 10-Nanometer-Chip verbauen, der die Rechenkapazität gleichzeitig um knapp 30 Prozent steigert und den Energiebedarf um 40 Prozent senkt. Auch das wäre eine Premiere für die Mobilbranche.

    Lasslo Franke  
    Autor:
    Lasslo Franke
    Datum:
    07.11.2016
    Tags:
    Apple, Neue Smartphones, Siri, Samsung Gerüchte, Samsung Galaxy S8, Bixby, Sprachsteuerung

Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede