Neue Flaggschiffe: Samsung zeigt Galaxy S6 und S6 Edge

  • 01032015
    samsung-galaxy-s6-s6-edge.jpg
    © samsungmobilepress
    .com

    Samsungs Galaxy S-Serie darf zwei neue Flaggschiffmodelle in ihren Reihen begrüßen. In Barcelona hat der koreanische Mobilfunkriese das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge vorgestellt. Technisch sind die beiden Geräte nahezu identisch, wodurch der markanteste Unterschied beim Design zu finden ist: Während das Galaxy S6 auf ein herkömmliches Display setzt, bekommt das Schwestermodell ein flexibles Panel, das von Samsung über die abgerundeten Ränder des Geräts gezogen wurde. Auch abseits solcher Spielereien sind die beiden Geräte technische Oberklasse. Manche Entscheidung der Designer dürfte von Langzeitkunden dennoch mit wenig Wohlwollen aufgenommen werden.

    Kunststoff wird aussortiert

    Samsung will die immer wiederkehrende Kritik an der Materialwahl endgültig zum Schweigen bringen und setzt dieses Mal auf eine Kombination aus als hochwertig geltenden Werkstoffen. Sowohl Front als auch Rückseite des Galaxy S6 sind aus Glas, während der seitliche Rahmen aus Metall gefertigt wurde. Dies sieht edel aus und soll sich so auch anfühlen, zwingt die Macher aber, einige geliebte Features über Bord zu werfen.

    Dazu gehört, dass der 2.550 mAh fassende (beim Edge 2.600 mAh) Akku nicht mehr gewechselt werden kann und ein Einschub für microSD-Karten fehlt. Die oft gelobte und als Argument gegen Konkurrenten wie Apple ins Feld geführte Möglichkeit zur Speichererweiterung ist damit passé. Nutzer müssen sich deshalb mit 32, 64 oder 128 GB internem Speicher zufriedengeben oder auf die Cloud ausweichen. Hier kooperiert Samsung mit Microsoft, die in ihrem OneDrive-Dienst beachtliche 115 GB für Galaxy S6-Besitzer vorhalten. Darauf, das Gehäuse gegen Staub und Spritzwasser zu schützen, hat man anders als beim Vorgänger Galaxy S5 ebenfalls verzichtet.

    Wieder mehr Komponenten aus eigener Herstellung

    Einen Kurswechsel vollzieht man auch bei der Prozessorwahl. Hatte man zuletzt immer wieder Chips des Halbleiterexperten Qualcomm verwendet, fabriziert man den Prozessor des Galaxy S6 selbst. Der nicht näher bezeichnete Exynos-Prozessor besteht aus zwei CPUs mit jeweils vier Kernen, die mit 1,5 und 2,1 GHz takten, 3 GB Arbeitsspeicher nutzen und LTE Cat 6 unterstützen. Down- und Uploads erledigt das neue Spitzenmodell dadurch mit bis zu 300 respektive 50 Mbit/s.

    Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge © samsungmobilepress.com

    In Sachen Displaygröße ist die Zeit des Wachstums vorbei. Die Anzeige des Galaxy S6 misst erneut 5,1 Zoll und bringt es auf eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln, was einer Pixeldichte von 577 ppi entspricht. Vor Beschwerden über eine unscharfe Darstellung dürfte Samsung damit sicher sein. Für die Kamera verwendet der Elektronikriese einen 16-Megapixel-Sensor, während auf der Front ein 5-Megapixel-Objektiv verbaut ist. Zu den Features der Hauptkamera gehört unter anderem eine Slow Motion- und eine Zeitrafferfunktion, Echtzeit-HDR, Autofokus mit Tracking und ein Schnellstarter. Tippt man zwei Mal auf den Homebutton, wird die Kamera-App geöffnet.

    TouchWiz wurde entschlackt

    Als Softwarebasis dient Samsung beim Galaxy S6 Android 5.0, das wie gewohnt mit der hauseigenen Oberfläche TouchWiz überzogen wird. Hier hat man allerdings kräftig aufgeräumt. War TouchWiz zuletzt mit immer neuen Funktionen und Apps erweitert worden, fällt die Auswahl nun kleiner aus. Dadurch soll die Oberfläche übersichtlicher werden und dürfte gleichzeitig weniger Ressourcen beanspruchen. Einen Preis und Starttermin für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge hat Samsung noch nicht genannt. Wahrscheinlich ist aber, dass die günstigste Version für etwa 600 Euro zu haben sein wird.

     

    Das Samsung Galaxy S6 im Überblick:

    Eigenschaft Information
    Maße 143,4 x 70,5 x 6,8 Millimeter
    Gewicht 138 Gramm
    Display 5,1 Zoll-Diagonale (2.560 x 1.440 Pixel)
    Touchscreen ja
    Kamera 16 Megapixel
    GPS ja
    WLAN ja
    UMTS ja
    HSDPA ja
    LTE ja (Cat. 6)
    Speicher 32, 64, 128 GB (nicht erweiterbar)
    Software Android 5.0 ("Lollipop")
    Farbe Schwarz, Weiß, Gold, Blau, Grün
    Sprechzeit nicht bekannt
    Stand-by-Zeit nicht bekannt
    Einführungspreis ab 699 Euro

     

    Das Samsung Galaxy S6 Edge im Überblick:

    Eigenschaft Information
    Maße 142,1 x 70,1 x 7,0 Millimeter
    Gewicht 132 Gramm
    Display 5,1 Zoll-Diagonale (2.560 x 1.440 Pixel)
    Touchscreen ja
    Kamera 16 Megapixel
    GPS ja
    WLAN ja
    UMTS ja
    HSDPA ja
    LTE ja (Cat. 6)
    Speicher 32, 64, 128 GB (nicht erweiterbar)
    Software Android 5.0 ("Lollipop")
    Farbe Schwarz, Weiß, Gold, Blau, Grün
    Sprechzeit nicht bekannt
    Stand-by-Zeit nicht bekannt
    Einführungspreis ab 849 Euro


Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede