Apple will Dritthersteller-Ladegeräte gegen Originale tauschen

  • 06082013
    apple-logo.jpg

    Apple zieht Konsequenzen aus den Unfällen mit Ladegeräten von Drittherstellern, die in den letzten Wochen immer wieder für Schlagzeilen gesorgt hatten. Wie das US-Unternehmen mitteilte, wird man ein Umtauschprogramm für Nachbauten starten, bei dem Nutzer ihr meist billig erworbenes Ladegerät gegen ein geprüftes Original von Apple umtauschen können. Gänzlich kostenlos wird das Ersatzteil allerdings nicht sein.

    Ersatzgerät wird rabattiert abgegeben

    Das "USB Power Adapter Takeback Program" soll am 16. August starten und wird von Apple Stores und autorisierten Händlern durchgeführt. Das Unternehmen verspricht, die Netzteile anschließend umweltgerecht zu entsorgen. Im Gegenzug können die Apple-Kunden für 10 Dollar ein originales Netzteil erstehen, dessen Preis regulär liegt bei 19 Dollar liegt. Pro Gerät soll allerdings jeweils nur ein Ladegerät ausgegeben werden, weshalb Kunden aufgerufen sind, ihre Apple-Geräte mit in die Ladengeschäfte zu bringen, damit sie dort für die Aktion registriert werden können.

    Unterschiede zwischen Geräten verschiedener Dritthersteller macht Apple bei seinem Angebot nicht. Es soll auch keine Rolle spielen, ob die abgelieferten Netzteile tatsächlich fehlerhaft oder ungenügend gesichert und damit gefährlich sind. Dafür versichern die Amerikaner, dass von Zubehörteilen aus eigenem Hause keine Gefahr ausgeht. Diese seien intensiv getestet und würden so alle üblichen Sicherheitsrichtlinien erfüllen.

    Schwere Unfälle sorgen für Aufsehen

    Dass das bei Nachbauten nicht zwangsläufig der Fall sein muss, hat erst vor wenigen Wochen der tragische Fall einer chinesischen Flugbegleiterin gezeigt, die beim Telefonieren mit ihrem iPhone 4 einen starken Stromschlag erhalten hatte und daran gestorben war. Anschließend durchgeführte Untersuchungen zeigten, dass sie statt des Originalladegeräts eine billigere Kopie verwendet hatte. Zur gleichen Zeit wurde der Fall eines chinesischen Mannes bekannt, der nach einem ähnlichen Unfall ins Koma gefallen war.

    Kunden, die sich deshalb Sorgen um ihre Sicherheit machen, gibt Apple bis zum 18. Oktober die Gelegenheit zum Umtausch des Ladegeräts.

    Michael Kollet  
    Autor:
    Michael Kollet
    Datum:
    06.08.2013
    Tags:
    Apple, Ladegerät, Ersatzteile

Kommentare

DSL Check

Überprüfen Sie ob bei Ihnen DSL verfügbar ist.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede